2017 - 2018

E1 - Jugend

Erfolgreicher Saisonauftakt

 

SV Friedrichweiler – TuS Beaumarais 1 6:4 (3:2)

 

Die neu formierte E-Jugend, zusammengesetzt aus den Jahrgängen 2007 und 2008, ist am vergangenen Samstag erfolgreich in die Saison gestartet. Nach einer kurzen Vorbereitung mit einem gewonnen sowie einem verlorenen Vorbereitungspiel ging es nun in die Qualifikation der Gruppen.

Es entwickelte sich von Anfang an ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Es dauerte bis zur 15 Minute bis sich Tim Klein über die rechte Seite in einem starken Solo durchsetzt und kühl mit links ins Tor traf.

Jason Poncelet konnte wenig später eine verunglückte Aktion der gegnerischen Abwehr gekonnt durch einen schönen Fernschuss zum 2:0 nutzen. Es folgten die beiden schönen Konter von Jason Steinheimer sowie die beiden Abstauber von Jason Poncelet und --Man of the Match--  Jason Steinheimer.

Die junge und neuzusammengestellte Abwehr hat ihre Sache auch gut gemacht, eine großes Lob auch an den neuen Torwart Roberto, der ein richtig guter Rückhalt in dieser Mannschaft ist.

Wenn alle in den nächsten Trainingstagen ordentlich mitarbeiten wird sich hier ein tolles Team entwickeln. Weiter so ihr seid auf einem guten weg.

Im nächsten Spiel müssen wir am kommenden Samstag, 02.09.2017, um 15:15  Uhr, bei der SG TuS Bisten 1 antreten, die ihr erstes Spiel gegen JSG Bisttal 2 deutlich gewonnen hat.

Tore:

Jason Poncelet 2x, Jason Steinheimer 2x, Yannis Schirmbeck und Tim Klein

Eingesetzte Spieler:

 

Roberto Chiarello, Ackermann Iven, Klein Tim, Kurt Mikail, Pichl Benedikt, Poncelet Jason, Schirmbeck Yannis, Steinheimer Jason, Lenhardt Nils, Remark Leon sowie Aaron Färber

E2 - Jugend

Ist nicht so schlimm..

Unsere E2 kassierte leider eine herbe Niederlage. Kopf hoch Jungs, der Gegner war einfach besser. Ganz wichtig ist, dass ihr immer regelmäßig ins Training kommt.

Eingesetzte Spieler:

 

Timo Zapp, Noah Ernst, Leon Gonsowski, Luca Licata, Hendrik Remark, Nico Rullang, Nils Jung, Joel Richter, Lukas Rückert, Ricardo Alongi


2016 - 2017

Meisterlich

 

 

SVF – SV Piesbach            5:1 (3:0)

 

 

 

 

 

Unsere E-Jugend hat es tatsächlich geschafft und ist am letzten Wochenende Meister geworden. Das Team von Trainer Tobias Wagner und Co-Trainer Julian Lorson hatte nach der Niederlage gegen Schaffhausen unter Zugzwang gestanden und musste das Spiel gegen Piesbach gewinnen.

 

Die Mannschaft zeigte von Beginn an den unbedingten Siegeswillen, war lauf- und zweikampfstark und spielte als eine Einheit. Mit einem Doppelschlag in der 12. und 13. Minute durch Tim Klein und Jason Steinheimer wurden auch ganz schnell die Nerven der Trainer, der  Eltern und der vielen Zuschauer. Als dann Jason Steinheimer in der 20. Minute den 3:0 Pausenstand erzielte, war allen klar, dass am heutigen Tage eine Meisterfeier steigt. Kurz nach dem Seitenwechsel erzielte Tim Klein mit seinem zweiten Treffer das 4:0. Der aufopferungsvoll kämpfende Gegner aus Piesbach konnte zwar noch den Ehrentreffer erzielen, doch mit dem Schlusspfiff traf Paul Michel zum 5:1.

 

Danach brachen alle Dämme. Die Freude über die verdiente Meisterschaft war bei allen Beteiligten riesengroß. Nach der Übereichung der Meisterurkunde durch den Saarländischen Fussballverband startete die ausgelassene Meisterparty mit Wasserduschen für die Trainer und den Jugendleiter Thorsten Klein. Im Anschluss wurde in der Kabine zunächst ein Meisterkuchen vertilgt bevor die Party noch einige Stunden mit Rostwürsten und kühlen Getränken weiterging.

 

Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft an die beiden Trainer Tobias Wagner und Julian Lorson, die Torwarttrainer Julian Both, Holger Hübner und Tobias Trunzler sowie die gesamte Mannschaft. Ihr habt eine herausragende Saison gespielt. Wir sind mächtig stolz auf euch !!!

 

 

 

Die Meistermannschaft:

 

Finlay Becker, Lilly Bellmann, Aaron Färber, Lasse Grimm, Samuel Hasic, Nicolas Herr, Felix Kissel, Tim Klein, Nils Lenhardt, Paul Michel, Yannick Roet, Nico Rullang,         Marvin Sahner (C), Eugen Schuh, Jason Steinheimer, Daniel Stürmer, Garrit Trunzler.

 

 

 

Bittere Niederlage

 

 

SSC Schaffhausen – SV F                  4:1 (3:0)

 

Die E-Jugend hat bisher eine tolle Rückrunde gespielt und bis zu dem Spiel in Schaffhausen alles gewonnen. Mit einem Unentschieden beim Tabellenzweiten hätte das Team von Trainer Tobias Wagner schon vorzeitig Meister werden können. Doch an diesem Tage lief einfach alles gegen uns und nichts zusammen.

 

Gleich zu Beginn des Spiels gab es einen umstrittenen 7 Meter, den Schaffhausen eiskalt zur Führung verwandelte. Im Anschluss merkte man unserer Mannschaft den Schock deutlich an. Schaffhausen war schneller, wendiger, spritziger und zeigte deutlich mehr Siegeswillen. So erzielten sie in der 13. Minute das 2:0 und in der 15. Minute nach einem Freistoß sogar das 3:0. Zu allem Überfluss verletzte sich auch noch unser Kapitän Marvin Sahner und musste mit Nasenbluten sowie einer leichten Gehirnerschütterung vom Platz. Gute Besserung!!!

 

Unsere Spieler ließen die Köpfe hängen und einfach nichts wollte gelingen. In der Halbzeit fand der Trainer aber dann wohl die richtigen Worte. Wir wurden besser, zeigten jetzt wenigstens Kampfeswillen und erzielten folgerichtig das 1:3 durch Tim Klein. Es keimte kurzfristig unter den zahlreichen Anhängern Hoffnung auf. Die Mannschaft zeigte nun eine bessere Körpersprache und hatte einige Tormöglichkeiten. Doch 10 Minuten vor Schluss entschied Schaffhausen das Spiel mit dem 4:1 endgültig für sich.

 

Es war eine verdiente Niederlage, da Schaffhausen an diesem Tag einfach die bessere Mannschaft war. Sowas muss man im Sport auch mal anerkennen. Im letzten Saisonspiel können wir jedoch mit einem Sieg die Meisterschaft holen.

 

Es gilt nun für unsere Kids und die Trainer in der kommenden Woche die Wunden zu lecken und dann mit vollem Einsatz und absoluten Siegeswillen in das letzte Spiel gegen Piesbach zu gehen. Nur wenn ihr als Mannschaft auftritt, jeder für den anderen kämpft und rennt, werdet ihr am Ende erfolgreich sein!!!

 

Das letzte Spiel gegen den SV Piesbach findet am Samstag, 20.05.2017, um 17:00 Uhr, in Friedrichweiler statt. Wir hoffen auf eine zahlreiche Unterstützung für unsere Kids!

 

 

 

Aufstellung:

 

Eugen Schuh, Garrit Trunzler, Lilly Bellmann, Felix Kissel, Tim Klein, Marvin Sahner, Jason Steinheimer, Paul Michel und Nico Rullang.

 

Manchmal ist Durchschnitt doch genug!

 

 

FSG Bous : SVF 0:2 (0:1)

 

Leider Konnten wir nicht in Bestbesetzung antreten, doch das darf nicht die Entschuldigung für die, sagen wir mal, übersichtliche Vorstellung in Bous sein. Optisch überlegen, aber oft fehlte „Der letzte Pass“. Auch der „kleine Platz“ zählt nicht, nein die Einstellung hat etwas gefehlt. Nach dem Blick auf die Tabelle (Erster gg. Letzter) fühlte sich unsere Mannschaft zu sicher. Nur:

 

1. Schon im Hinspiel hatte sich Bous heftigst gewehrt und

 

2. Bous ist nicht der typische Tabellenletzte, der hohe Niederlagen in Reihe produziert.

 

Zum Spiel: In der ersten Halbzeit spielte unsere Mannschaft überlegen und hätte eigentlich auch deutlicher führen können. Im zweiten Spielabschnitt wurden unsere Protagonisten etwas schlampiger, ohne daß man jetzt Angst vor Unheil bekommen musste, nur die „Blauen“ tauchten immer öfter vor unserem Tor auf. Der Sieg war insgesamt eigentlich nie in Gefahr und auch verdient!

 

Jetzt fehlen noch 5 Punkte, dann können Trainer, Spieler und Verein ein „Schleifchen“ um die Saison machen!

 

 

IM KADER: Eugen Schuh; Garrit Trunzler, Felix Kissel, Tim Klein, Marvin Sahner(c), Jason Steinheimer, Yannick Roet, Aaron Färber, Samuel Hasic.

 

 

TORSCHÜTZEN: J. Steinheimer (11.), S. Hasic (36.)

 

 

SCHIEDSRICHTER: Hans Kaudernack

 

Auf Meisterschaftskurs !!!

 

 

SVF : TuS Bisten 2:1 (1:0)

 

 

Die E-Jugend spielte bereits am letzten Donnerstag, den 06.04.17  gegen den TuS Bisten. In einem rassigen Lokalderby verlangte der Gegner unserem Team alles ab. Der SVF ging in der 3. Minute durch einen direkt verwandelten Eckball von Tim Klein in Führung. Die ersten 15 Minuten gehörten danach eindeutig unserer Mannschaft und wir kamen immer wieder gefährlich vor das Tor der Gäste. Die Abwehr stand sehr sicher und Marvin Sahner überzeugte im Mittelfeld mit hoher Laufbereitschaft und klugen Pässen. Bisten gab jedoch keinen Zentimeter nach und wurde mit zunehmender Spieldauer gefährlicher. Unser hervorragender Torhüter Eugen Schuh musste das ein oder andere Mal sein ganzes Können zeigen, um die knappe Führung in die Halbzeit zu retten.

 

Nach dem Wechsel war aber dann auch unser Torhüter beim Ausgleich in der 28. Minute machtlos. Der Tabellenführer musste im Anschluss einige brenzlige Situationen überstehen, was mit Glück und Geschick gelang. Dann warf Felix Kissel in der 40. Minute auf der rechten Seite den Turbo an, umspielte drei Gegner und erzielte mit einem klasse Schuss das viel umjubelte 2:1. Bisten wehrte sich, drängte danach auf den Ausgleich, aber unsere Abwehr mit Eugen Schuh im Tor, Lilly Bellmann und Garrit Trunzler in der Innenverteidigung bewies auch unter Druck, dass sie sehr stabil ist. Am Ende stand schließlich ein harterkämpfter Sieg im Derby fest. Man muss nicht immer sehr gut spielen, aber gerade solche engen Spiele zu gewinnen, zeichnet am Ende der Saison einen Meister aus. Der SVF führt somit weiterhin mit 5 Punkten Vorsprung die Tabelle an.

 

Aufstellung:

 

Eugen Schuh, Garrit Trunzler, Lilly Bellmann, Felix Kissel, Tim Klein, Marvin Sahner, Jason Steinheimer, Paul Michel und Nico Rullang.

 

TABELLENFÜHRER !!!

 

 

SVF : SSC Schaffhausen 4:3 (2:1)

 

 

Unsere Jugendmannschaften starteten am vergangenen Wochenende erfolgreich in die Rückrunde.

 

Die E-Jugend siegte im Derby in einem intensiven Spiel gegen den SSC Schaffhausen mit 4:3. Durch diesen Sieg konnte die Tabellenführung ausgebaut werden, da der Konkurrent Dillingen sein Spiel verlor.

 

Torschützen des SVF:

 

Felix Kissel, Jason Steinheimer, Marvin Sahner, Yannick Roet

 

Der Spielplan 16/17


DIE  E  -  JUGEND

 

Saison 2016/2017

Klatschpappen – bitte benutzen…

SV Friedrichweiler 1 : FV Siersburg 10:1 (6:0)

 

 

 

Bereits in den ersten Minuten verhinderte der beste Spieler auf dem Feld, der Tormann der Gäste Tim Riga, einen frühen Rückstand. Auch im weiteren Verlauf zeigte er immer wieder seine Klasse und verhinderte viele unserer Möglichkeiten. Ein weiteres Kompliment möchte ich den gesamten Siersburger Spielern/innen, Betreuern und Fans machen, trotz deutlicher Unterlegenheit gaben ALLE nicht auf und freuten sich diebisch über den Ehrentreffer!  Es sei zu ergänzen: bei seinem ersten Einsatz in der E1 gelang Daniel Stürmer auch gleich der erste Treffer – es kann auch wiederholt werden!

 

 

TORSCHÜTZEN: Y.Roet 2x,T.Klein 3x, J.Steinheimer,  M.Sahner, N.Rullang, D.Stürmer

 

 

Spieler im SVF Kader: Eugen Schuh; Lilly Bellmann, Garrit Trunzler, Yannick Roet, Tim Klein, Marvin Sahner, Jason Steinheimer, Nils Lenhardt, Nico Rullang, Samuel Hasic, Daniel Stürmer

 

Eugen – INTER(ne) Versicherung

 

SVF I : SSC Schaffhausen 3:2 (1:0)

Im Sturm sehr effektiv, in der Abwehr einigemal recht sorglos und einer Bank zwischen den Torpfosten; mit diesen Attributen gelang dem SVF ein weiterer „Derbysieg“.  Zwei gute E-Jugendmannschaften begegneten sich auf gleichem Niveau und boten den zahlreichen Zuschauern ein, in jeder Phase, spannendes Spiel. Unser Glück war womöglich die Tatsache, daß wir immer in Führung lagen und die guten SSV`ler nie den Ausgleich erzielen konnten. Durch sehr ansprechende Kombinationen erzielten wir immer zum richtigen Zeitpunkt einen Treffer. Es kam mir manchmal so vor, wie im Märchen vom Hase und dem Igel, bei dem unsere Mannschaft immer wieder sagen konnte:“ Ich bin schon da!“ wenn es den „Roten“ erneut gelang einen Treffer zu erzielen. Die letzten Minuten ließen die Schweißperlen bei Eltern, Trainern und Fans in Strömen ergießen und das lag bestimmt nicht nur an den tropischen Temperaturen. Nach solch einem Krimi könnte ich mir vorstellen: Besitzer eines Nagelstudios haben einiges zu tun um die abgebissenen Nägel wieder zu restaurieren! Aus SVF – Sicht muss man unserer Mannschaft ein gutes Zeugnis ausstellen (lauter Zweier) einem möchte ich eine glatte Eins geben, Eugen unser Torwart war der Generalschlüssel zum Erfolg!

 

TORSCHÜTZEN: Marvin Sahner 2x; Yannick Roet

SVF Kader: Eugen Schuh; Garrit Trunzler, Yannick Roet, Felix Kissel, Tim Klein, Marvin Sahner, Jason Steinheimer, Nico Rullang,

Schiedsrichter: Felix Stüttgen

Zuschauer: 100

 

Saison 2015/2016

 

Hinten v. l. Eric Seeber (Trainer),Moritz Seeber, Leon Becker, Heiko Hirtz (Sponsor),Ben Strömich, Norick Lorson, Maurice Will, Niklas Laufenberg, Matheo Jacob,Tobias Wagner (Trainer)

Vorne v. l. Oliver Schwarzer, Luca Zweiacker, Iliano Pitillo, Jan Luxenburger, Joel Wagner

9. Spieltag

 

E-Jugend

 

SVF : 1.FC Schmelz 4:1 (1:1)

 

April – April !

 

Der Glaube macht, daß Menschen Horoskope lesen, sich in die Luft sprengen, oder bei Vollmond Ochsen melken. Unsere E-Jugend glaubte aber an ihre Stärke und siegte gegen einen starken Gegner verdient! Zu Beginn der Partie drängten die Gäste aus Schmelz mächtig und setzten unsere Abwehr und den sehr guten Torhüter E. Schuh gewaltig unter Druck. Die 3-Kette um M. Seeber, L. Bellmann und F. Kissel hatte, bis auf eine Situation, alles unter Kontrolle! Nach dem 0:1 begannen die Wetterkapriolen und unsere Mannschaft mit dem Fussballspielen! Es gibt eine Frage in Einschulungstests: Welches Lebewesen kann sowohl an Land als auch im Wasser leben?

Antwort seit am Dienstag: kreuzen Sie an Amphibien oder E-Jugend SVF  Alle widrigen Umstände ließen unsere Mannschaft, und im wahrsten Sinne des Wortes, die Fussballeltern, kalt! Im zweiten Spielabschnitt wurde der Druck auf des Gegners Tor immer größer und der Torhüter aus Schmelz wurde zum tragischen Held. Richtig gut gehalten- flutsche ihm ein, an sich harmloser, Ball durch die Fangarme und es stand 2:1. Weitere zwei Treffer waren dann nicht mehr zu verhindern. Jetzt habe ich den Zettel verzettelt, auf dem die Torschützen notiert waren, darum hier die gesamte Aufstellung:

 

Eugen Philipp Schuh; Lilly Bellmann; Jan Luxenburger; Luca Zweiacker; Felix Kissel; Marvin Sahner; Moritz Seeber; Garrit Trunzler; Nicolas Herr

 

Noch eine kleine Kritik an den Trainer Wagner: Bei dieser Witterung (Schnee-Graupel-Nieselregen-Windboehen) bitte im Anschluss keine „Kaltgetränke“ sondern besser einen Tee oder noch besser- „Warmes Bier“ !!!!! natürlich Alkoholfrei!!??

E-Jugend Kreisliga A  

 

SV Friedrichweiler – FC Elm 1         6:1 (1:1)

 

Erfreulicher Auftakt in die Freiluftsaison

 

Nach der langen Winterpause durften wir endlich wieder auf unserem geliebten Rasen spielen. Nach nur einer Woche Training auf dem Hartplatz zeigten die zwei Mädels und die Jungs eine ansprechende Leistung.

In der 1. Hälfte hatten wir ein paar Anlaufschwierigkeiten, waren aber schon dort die bessere Mannschaft. Mit einem Unentschieden ging es in die Halbzeitpause. In dieser Pause gab der Trainer Worna ein paar Hinweise und forderte das Team auf, mutiger und selbstbewusster zu spielen.

Die Vorgaben wurden dann im 2. Durchgang sehr gut umgesetzt. Gegen einen immer schwächer werdenden Gegner zeigten wir ein paar tolle Kombinationen; der Ball lief viel besser und wir schossen teils wunderschöne Tore. Besonders freuen wir uns über das erste Tor von Nicolas Herr in der E-Jugend.

Wir hoffen alle, dass sich der positive Eindruck aus der 1. Trainingswoche sowie diesem Spiel weiter fortsetzt und fahren am nächsten Samstag, 05.03.2016, nach Gisingen, um auch dort Punkte mitzunehmen. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr.

 

Torschützen:

Luca Zweiacker (3), Jan Luxenburger, Nicolas Herr, Iliano Pitillo

 

Eingesetzte Spieler:

Leon Becker, Lilly Bellmann, Klara Frey, Moritz Seeber, Jan Luxenburger, Iliano Pitillo, Luca Zweiacker, Nicolas Herr

E-Jugend Kreisliga A - Quali Gruppe 5

 

1.FC Schmelz 2 – SV Friedrichweiler 1  3:3 (3:2)

 

Erneutes Unentschieden

 

Im zweiten Spiel der Kreisliga A mussten wir im Auswärtsspiel gegen Schmelz den weiten Weg nach Limbach antreten. Das Spiel wurde auf den uralten Limbacher Kunstrasenplatz verlegt, da der Schmelzer Rasen gesperrt war. Die Kinder könnten ja den Rasen umgraben?! Wir haben uns im Vorfeld sehr gefreut, dass Olli Schwarzer trotz seines Umzugs seinen Einsatz für das Spiel zusagte, was auch dann für die Partie von ausschlaggebender  Bedeutung war.

Die Mannschaft war noch gar nicht richtig wach, da führte der Gegner bereits mit 1:0 (3. Min.). Olli Schwarzer, der das erste Mal als Mittelstürmer begann, glich diese Führung jedoch zwei Minuten später mit einem wunderschönen Rechtsschuss aus 15 Meter aus. Nun waren wir auch auf dem Platz und konnten uns leichte Vorteile erspielen, was schließlich mit dem 2:1 durch Luca Zweiacker belohnt wurde. Aber wieder einmal nur ein paar Minuten später rappelte es in unserem Tor! Es ist einfach zum Verzweifeln, wie viele und welch unnötige Tore wir kassieren.

Kurz vor der Pause erzielte erneut Olli mit einem Kopfball nach einem Eckball das 3:2 und so wechselten wir mit dieser Führung die Seiten.

Konnten wir uns in der ersten Hälfte noch Chancen erspielen, war nach dem Seitenwechsel davon leider nichts mehr zu sehen. Schmelz erzielte den Ausgleich und von da an war es nur noch Kampf und Krampf, was mit Fussball nicht mehr viel zu tun hatte. Wenigstens konnten wir den einen Auswärtspunkt mit nach Hause nehmen.

Fazit:

Die Mannschaft bekommt einfach zu viele Gegentore, um ein Spiel gewinnen zu können. Dies hängt aber eindeutig mit der Konzentration und Disziplin zusammen, welche sehr zu wünschen übrig lässt. Zu viele Kinder sind momentan einfach nicht so richtig bei der Sache und hören nicht zu. Wir können nur hoffen, dass hier bald ein Wandel eintritt, sonst wird es schwer Siege einzufahren!

Das letzte Spiel vor der Winterpause findet am Samstag, 21.11.2015, um 14:15 Uhr, zu Hause gegen den TUS Beaumarais statt!

Anschließend spielt die D-Jugend gegen den FV Diefflen 2 und danach geht´s zusammen auf den "Friedrichwillerer Weihnachtsmarkt"!


Die Jugendabteilung des SV Friedrichweiler ist in den beiden letzten Jahren enorm gewachsen. Wir bieten Ihren Kindern eine fundierte fussballerische Ausbildung auf dem schönsten Rasenplatz der Gemeinde Wadgassen. Unsere zzt. 14(!!!) ehrenamtlichen Trainer und Betreuer sorgen aber auch für viel Spass und Abwechslung.

 

Wir suchen weiterhin fussballbegeisterte Kinder und insbesondere zur Verstärkung unserer E-Jugend dringend Kinder der Jahrgänge 2005 und 2006!

Nähere Informationen erhalten Sie im Internet auf der Homepage des SV F unter http://www.sv-friedrichweiler.de/die-jugend/ oder direkt beim Jugendkoordinator, Eric Seeber, unter Tel. 0177/2598477.


E-Jugend Kreisliga A - Quali Gruppe 5


SV Friedrichweiler 1 – DJK Dillingen   3:3 (3:2)

 

Am Ende ging die Luft aus


Im ersten Spiel der Kreisliga A hatten wir am vergangenen Samstag die DJK Dillingen zu Gast. Aufgrund der zzt. dünnen Personaldecke kamen 4 Spieler bereits am Tag zuvor in der E2 in Hostenbach zum Einsatz, was man diesen zum Ende des Spiels hin auch deutlich anmerkte.

Unsere Mannschaft legte los wie die Feuerwehr. Der Trainer „Worna“ hatte umgestellt, ließ Moritz hinten zentral beginnen und Marvin spielte dafür im Sturm. Diese Umstellung zahlte sich schnell aus. Moritz spiele sehr schöne Pässe auf die schnellen Außen Luca und Iliano und so konnten wir von Beginn an Druck entwickeln und uns Chancen herausspielen.

In der 8. Minute erzielte Jan Luxenburger nach einem Eckball mit einem satten Rechtsschuss das umjubelte 1:0 und kurze Zeit später drückte Marvin eine klasse Hereingabe von Luca zum 2:0 über die Linie. Doch wie so oft in den letzten Wochen konnten wir hinten leider nicht den Kasten sauber halten und kassierten in der 13. Minute den Anschlusstreffer. Die Jungs gaben aber weiter Gas und kamen zu vielen Chancen. Eine davon nutzte Iliano zum 3:1 in der 18. Spielminute. Wer jetzt dachte, das Spiel wäre gelaufen, sah sich getäuscht. Dillingen kam noch vor dem Pausenwechsel zum erneuten Anschlusstreffer.

Nach der Pause wurden wir von Minute zu Minute schwächer und wir konnten uns nur noch selten vor das gegnerische Gehäuse durchspielen. Dillingen wurde dafür immer besser, ohne allerdings so richtig zu glänzen und kam sieben Minuten vor Schluss zum Ausgleich. Die letzten Minuten waren ein Kampf, wir holten die letzten Tropfen aus dem Tank, hätten am Ende gewinnen aber auch verlieren können.

Fazit:

Es war an diesem Tage eindeutig mehr drin und wir verschenkten leider einen sicher geglaubten Sieg. Trotzdem gilt es, den Kopf hoch zu halten und weiterhin Gas zu geben, das gilt auch für das Training! Es gibt eine alte Weisheit: So wie man trainiert so spielt man auch!

Das nächste Spiel findet am Samstag, 14.11.2015, um 14:15 Uhr in Schmelz statt!

Die Jugendabteilung des SV Friedrichweiler ist in den beiden letzten Jahren enorm gewachsen. Wir bieten Ihren Kindern eine fundierte fussballerische Ausbildung auf dem schönsten Rasenplatz der Gemeinde Wadgassen. Unsere zzt. 14 ehrenamtlichen Trainer und Betreuer sorgen aber auch für viel Spass und Abwechslung.

 

Wir suchen weiterhin fussballinteressierte – sowie begeisterte Kinder und insbesondere zur Verstärkung unserer E-Jugend dringend Kinder der Jahrgänge 2005 und 2006!


4. Spieltag

SV Friedrichweiler 1 – FC Elm 1 3:1 (3:1)


Erster Saisonsieg


Die ersten drei Spiele der Quali-Runde hatten wir leider verloren. Wir konnten dabei nie unsere erste 7 aufstellen, da immer wieder einige wichtige Spieler ausgefallen sind. Gegen Überherrn und Schaffhausen hielten wir zwar gut mit, waren teilweise auch gleichwertig, mussten uns aber aufgrund von unnötigen Fehlern letztendlich jeweils mit 1:4 geschlagen geben. Diese Niederlagen waren eindeutig zu hoch ausgefallen bzw. auch unverdient. Im Spiel gegen Hostenbach hatten wir aber gar keine Chance und verloren auch zu Recht mit 0:12. An diesem Tage fehlte allerdings die halbe Mannschaft und die Kinder, die spielten, gaben auf jeden Fall ihr Bestes gegen die stärkste Mannschaft in dieser Liga.

Nun gegen Elm traten wir in Bestbesetzung zum Kirmesspiel an und waren von Beginn an die bessere Mannschaft. Die Trainer und das Team wollten unbedingt den ersten Sieg landen, was am Ende auch gelang. Nach 10 Minuten gingen wir durch einen Weitschuss von Moritz Seeber mit 1:0 in Führung. Die Erleichterung war groß, hielt jedoch nicht so lange, denn Elm glich in der 15. Min. nach einem Konter zum 1:1 aus.

Die Jungs und Lilly ließen sich jedoch davon nicht beeindrucken und spielten weiter nach vorne. In der 22. Minute erzielte wiederum Moritz Seeber nach Vorlage von Luca Zweiacker das 2:1. In der 25. Minute sahen wir dann alle eine klasse Kombination. Nach Direktpassspiel zwischen Iliano Pitillo und Luca Zweiacker kam der Querpass zu Moritz Seeber und dieser vollstreckte in Torjägermanier zum 3:1.

Nach der Pause plätscherte das Spiel so vor sich hin. Es gab noch einige Chancen auf beiden Seiten, Elm verschoss noch einen 7-Meter, aber am Ergebnis änderte sich nichts mehr. Der erste Saisonsieg ist gelungen und die rote Laterne steht nun in Elm! Die Freude darüber war entsprechend groß!

Fazit:

Die Mannschaft zeigte eine gute Leistung. Insgesamt war das Spiel deutlich verbessert, es bleibt aber in allen Mannschaftsteilen noch Luft nach oben. Hervorzuheben ist unser Neuzugang Niklas Schwarz aus Bisten, der unserer Abwehr im 2. Durchgang ganz viel Stabilität brachte. Weiter so! Im nächsten Spiel geht es am 10.10.2015 nach Schwalbach mit der Hoffnung, dass wir auch dort etwas Zählbares holen!

Eingesetzte Spieler:

Leon Becker, Olli Schwarzer, Jan Luxenburger, Luca Zweiacker, Iliano Pitillo, Moritz Seeber, Lilly Bellmann, Nicolas Herr, Niklas Schwarz.

SV 08 Bous 1 gegen SV Friedrichweiler        2:3 (1:0)


Sieg in letzter Sekunde


Am letzten Spieltag dieser Runde mussten wir stark ersatzgeschwächt zum Auswärtsspiel nach Bous reisen. Gleich die komplette Abwehr mit Olli, Jan und Maurice fiel an diesem Tage aus. Kurzerhand verpflichteten wir aus Andy´s Talentschmiede drei begabte Jungs, nämlich Garrit, Nicolas und Paul, die alle drei ihre Sache super machten.

Auf dem ungeliebten Hartplatz wollten wir die Saison mit einem Sieg beenden und so schworen wir uns auch vor dem Spiel entsprechend ein. Doch der gewechselten Worte folgten leider zunächst keine Taten. Was sich die mitgereisten Eltern und die beiden Trainer fast 40 (!) Minuten lang ansehen mussten, war nicht schön. Die Jungs waren lauffaul, zweikampfschwach und zeigten auch technisch keine Glanzleistung. Einzig die drei aus der F-Jugend und unser Torwart Leon konnten überzeugen.

So lagen wir in der ersten Hälfte auch verdient zurück. Wir verschossen sogar zur Krönung unserer Leistung einen 7-Meter. Kurz nach der Pause gab es dann einen kleinen Lichtblick, als endlich mal Luca sich ein Herz fasste und aufs Tor schoss. Und welch ein Wunder, der Ball ging sogar zum 1:1 in die Maschen. Doch diese Freude war nur von kurzer Dauer. Immer wieder gab es Abspielfehler und so gerieten wir erneut in Rückstand. In der 40. Minute spielte sich Bous auf der rechten Seite klasse durch. Der stramme Schuss des Bouser Angreifers wäre dann auch unten im langen Eck zum vorentscheidenden 3:1 eingeschlagen, aber unser Torwart Leon zeigte mit einer super Parade seine ganze Klasse und lenkte mit den Fingerspitzen den Ball um den Pfosten.

Das Finale

Dies war nun die Initialzündung für ein grandioses Finale unserer Mannschaft. Plötzlich spielten die Jungs wie aufgedreht, zeigten schöne Kombinationen und kamen im Minutentakt zu Chancen. In den letzten fünf Minuten überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst dribbelte sich Iliano in der 45. Minute auf der linken Seite klasse durch, behielt den Überblick, legte den Ball quer vors Tor und Luca schoss zum 2:2 ein. Unsere Jungs waren jetzt endlich (!!!) heiß gelaufen und die Bouser zeigten konditionelle Schwächen. Zwei Minuten vor Schluss brachte Norick einen Eckball vors Tor und Moritz nahm den Ball volley. Alle Zuschauer sahen, dass der Bouser Spieler den Ball eindeutig hinter der Linie abwehrte, aber der Schiedsrichter verweigerte uns die Anerkennung des Treffers. In der allerletzten Minute konterten wir dann die Bouser aus. Wiederum Iliano spielte sich auf links durch und diesmal kam der Querpass auf Moritz, den dieser eiskalt zum vielumjubelten 3:2 verwandelte.

Saisonfazit:    

In der ersten Saisonhälfte zeigten wir gegen Mannschaften unserer Altersklasse super Leistungen. In der Winterpause spielten wir auch einige sehr gute Turniere und gewannen eine Vielzahl der Spiele. Ab März wurden wir dann in eine stärkere Gruppe eingeteilt und mussten uns neu beweisen. Wir mussten oft gegen Mannschaften antreten, die zum Großteil aus dem Jahrgang 2004 bestanden und so waren wir in einigen Spielen chancenlos und frustriert. Schließlich zeigten wir aber in der Rückrunde beim Remis gegen Reisbach und bei der knappen Niederlage gegen Schaffhausen gute bis sehr gute Leistungen. Die Spiele gegen Bous waren schließlich Pflichtsiege.

Für die Zukunft wünschen wir uns von den Jungs etwas mehr Disziplin und Leistungsbereitschaft. Dann wird die neue Saison auch eine Erfolgsstory.

Am ersten Juliwochenende machen wir nun noch eine tolle Abschlussfahrt nach Braunhausen mit vielen Attraktionen und Übernachtung in der SportschuleJ!!!

Im Rahmen unseres Sportfestes werden wir schließlich zum letzten Mal in dieser Besetzung antreten. Wir spielen am Donnerstag, 16.07.2015, um 18:00 Uhr gegen die Hermann-Röchling-Höhe und am Sonntag, 19.07.2015, nehmen wir am E-Jugendturnier teil.

Die beiden Trainer Tobias Wagner und Eric Seeber wünschen bereits jetzt den Spielern des Jahrgangs 2004 viel Glück und Erfolg in der künftigen neuen D-Jugend und bedanken sich bei allen Spielern und Eltern für die ausgezeichnete Zusammenarbeit im letzten Jahr.

Ein ganz besonderer Dank geht nochmals an unsere Trikotsponsoren:

Uwe Henschel und Karsten Hirtz

von der

Steuerkanzlei Henschel & Partner

Ludwigstraße 7
66740 Saarlouis

sowie an

Heiko Hirtz

mit seiner Firma

SSC Schaffhausen2 : SV Friedrichweiler 1:0 (0:0)

 

Knappe Niederlage im Lokalderby


Am letzten Freitag spielten wir beim Tabellenzweiten aus Schaffhausen. Wir hatten das Hinspiel klar mit 0:3 verloren und wollten unbedingt eine bessere Leistung zeigen. Dies gelang der Mannschaft auch. Von Beginn an stand die Abwehr um Torhüter Norick sehr sicher. Die offensiven Spieler machten ebenfalls in der Deckungsarbeit gut mit, so dass Schaffhausen - trotz optischer Überlegenheit - kaum zu Torchancen kam. Wir hingegen hatten in der ersten Hälfte die ein oder andere gute Aktion, Luca verzog jedoch zum Beispiel in aussichtsreicher Schussposition knapp. So wurden die Seiten mit einem 0:0 gewechselt.

Leider verschliefen wir die ersten Minuten und gerieten durch einen unhaltbaren Schuss in Rückstand. Wir zeigten jedoch eine gute Reaktion und fighteten zurück. Es war nun ein spannendes Spiel, das hin und her wogte. Wir kamen zu sehr guten Chancen. Iliano schoss ganz knapp am langen Eck vorbei und Moritz kam bei einem Eckball am 2. Pfosten nur um einen Hauch zu spät. Der Ausgleich lag in der Luft und Schaffhausen hatte Konterchancen, traf jedoch hierbei nur einmal die Latte. Kurz vor Schluss hatten Moritz und Luca die große Gelegenheit zum verdienten 1:1 einzuschiessen. Der Schaffhauser Torwart vereitelte diese große Chance mit sehr viel Mut und Klasse.

Wir verloren am Ende ganz knapp. Ein Unentschieden wäre eigentlich gerecht gewesen. Unsere Mannschaft zeigte eine sehr gute Leistung, auf der sich in den nächsten Spielen aufbauen lässt.

 

Eingesetzte Spieler: Leon Becker, Olli Schwarzer, Maurice Will, Norick Lorson, Jan Luxenburger, Moritz Seeber, Luca Zweiacker, Iliano Pitillo, Ben Strömich

SV Friedrichweiler : SV 08 Bous 1       3:0 (1:0)


Das Siegen nicht verlernt


Nach drei Niederlagen in Folge wollten wir unbedingt den ersten Dreier gegen Bous einfahren, zumal die Mannschaft von der anderen Saarseite in unserer Gruppe anscheinend der leichteste Gegner ist.

Zu Beginn des Spiels taten wir uns jedoch sehr schwer, wir waren nervös und hielten im Mittelfeld unsere Positionen nicht. Nach 15 Minuten und einer Umstellung wurden wir jedoch besser und bestimmten das Spiel. Die Abwehr stand stabil und unser Torhüter Leon zeigte, dass wir mit seinen neuen Handschuhen die richtige Wahl getroffen hatten.

Kurz vor der Pause erzielte Norick mit einem strammen Freistoss den verdienten Führungstreffer.

In der 2. Hälfte wurde Bous stärker, wir spielten jetzt auf Konter, zogen Norick zurück in die Abwehr und zeigten teilweise schöne Spielzüge. Einen davon verwandelte Luca Zweiacker zum vorentscheidenen 2:0. Bous hatte in der Folge noch die ein oder andere gute Chance, aber Leon war an diesem Tag nicht zu bezwingen. Den Schlusspunkt setzte schließlich wiederum Norick nach einem einstudierten Eckball. Super Jungs, daran sieht ihr, dass es sich lohnt im Training aufzupassen!!!

Alles in Allem war es ein hochverdienter Sieg, der vielleicht um ein Tor zu hoch ausgefallen ist. Die Jungs waren nach dem Spiel glücklich über ihren ersten Sieg nach der Winterpause und feierten den Sieg mit großem Jubel. Die gute Leistung wurde schließlich noch mit einer Rostwurst belohnt.

An Hexennacht spielen wir nun ein Freundschaftsspiel gegen unsere eigene F-Jugend und freuen uns auf das anschließende Grillen mit unseren Freunden und den Eltern!!!

Das nächste Meisterschaftsspiel findet am 15.05.2015 um 17:30 Uhr in Schaffhausen statt.

 

Eingesetzte Spieler: Leon Becker, Norick Lorson, Olli Schwarzer, Maurice Will, Jan Luxenburger, Luca Zweiacker, Iliano Pitillo, Moritz Seeber, Niklas Laufenberg und Ben Strömich.

Torschützen: Luca Zweiacker und Norick Lorson (2)

SV Friedrichweiler : SSC Schaffhausen 2  0:3 (0:2)

 

Niederlage im Lokalderby


Am Freitag, dem 13., hatten wir zu unserem Auftaktspiel in die neue Runde unseren Nachbarn aus Schaffhausen zu Gast. Da sich die Kinder fast alle untereinander gut kennen und teilweise zusammen in die Schule gehen, war die Vorfreude natürlich riesengroß.

Als besonderes Bonbon erhielten wir noch kurz vor Spielbeginn von unserem Sponsor, der

 

Steuerkanzlei Henschel & Partner

Ludwigstraße 7
66740 Saarlouis,

einen neuen gelb-schwarzen Trikotsatz. Alle Spieler und der Trainer waren sehr begeistert darüber. Ein ganz herzliches Dankeschön für das Sponsoring geht an Uwe Henschel und Karsten Hirtz.

Ohne diese langärmeligen Trikots wären die Kinder sonst erfroren!!!

Schaffhausen zeigte sich dann im Spiel als der erwartet schwere Gegner. Es wurde von beiden Seiten um jeden Zentimeter gekämpft, wobei Schaffhausen spielerische Vorteile hatte. Unsere Verteidigung stand jedoch in der ersten Hälfte sehr gut und ließ so gut wie keine Chance zu. Das Angriffsspiel ließ aber zu wünschen übrig. Wie aus heiterem Himmel fielen dann die zwei Tore, jeweils nach einem Eckball. Unsere Verteidiger befanden sich im Tiefschlaf, ließen im Rücken zum wiederholten Male ihre Gegner weglaufen und diese versenkten anschließend den Ball eiskalt per Kopf im Netz.

Diesen Schock mussten wir erst mal verdauen. Nach Norick´s Einwechselung kam dann zum Ende der ersten Halbzeit mehr Schwung und Durchsetzungsvermögen in unser Angriffsspiel. Wir erspielten uns eine Serie von Eckbällen und hatten schließlich die Riesenchance zum Anschlusstreffer. Am langen Pfosten stand Moritz frei, haute aber den Ball mit aller Wucht gegen den Pfosten.

Nach der Halbzeit wurden wir zunächst etwas stärker, hatten einige gute Aktionen und wieder eine sehr gute Chance zum Anschlusstreffer durch einen Weitschuss von Norick, den jedoch der Schaffhauser Torwart Jonas Stierle sensationell gut hielt. 

Es kam dann wie es kommen musste. Mit einem Glückstreffer entschied Schaffhausen schließlich das Spiel für sich.

Alles in Allem war es ein gutes Spiel beider Mannschaften und ein verdienter Sieg unserer Nachbarn, der jedoch um ein zwei Tore zu hoch ausgefallen ist. Schaffhausen war an diesem Tage einen Tick besser und einfach die kompaktere Mannschaft. Wir müssen weiter an uns arbeiten und mit mehr Selbstbewusstsein die Spiele angehen. Die nächste Chance dazu haben wir am kommenden Freitag in Reisbach.

Zuletzt bedanken wir uns noch ganz herzlich bei Herrn Pastor Peter Leick. Er ist ein bekennender Fussballfan und nahm sich an diesem Freitag, dem 13., extra die Zeit, um sich die Kommunionskinder anzuschauen. Als Trost spendete er dieses Mal keinen Segen sondern eine Runde Limonade für die Kinder des SV F.

Vielen Dank und besuchen Sie uns doch wieder!!! Wir freuen uns!!!

Gute Genesungswünsche gehen noch an Leo Mathieu, der leider durch eine unglückliche Aktion am Kopf verletzt wurde und mit einem Brummschädel die Heimreise antreten musste.

 

Eingesetzte Spieler: Leon Becker, Olli Schwarzer, Maurice Will, Norick Lorson, Jan Luxenburger, Moritz Seeber, Luca Zweiacker, Iliano Pitillo, Lilly Bellmann, Ben Strömich, Niklas Laufenberg

E-Jugend

Vorbereitungsspiele

SV 08 Bous 2 gegen SV F          2:2

Da am 13.03.2015 die neue Runde mit dem Knüller gegen den SSC Schaffhausen 2 startet, haben wir kurzfristig zwei Freundschaftsspiele bestritten.

Das erste Spiel fand am 28.02.2015 in Bous auf dem noch unbespielten Rasenplatz statt. Auf diesem Teppich zeigten wir in der ersten Hälfte eine klasse Leistung. Ohne jedes Training in freier Natur spielten wir ganz groß auf und hatten eine Reihe von guten Aktionen. Verdientermaßen führten wir in der Halbzeit durch ein Tor von Luca mit 1:0. Bei besserer Chancenverwertung hätte die Führung deutlich höher ausfallen können.

Im 2. Durchgang erzielte dann Matheo seinen ersten Treffer zum umjubelten 2:0. Im Anschluss wurde die SV 08 Bous 2 stärker und Norick konnte sich im Tor mehrfach mit Glanzparaden auszeichnen. Der Druck wurde zum Ende hin immer größer und wir mussten schließlich noch 2 Tore schlucken.

Es war ein sehr gutes Vorbereitungsspiel. Vielen Dank an die SV 08 Bous mit ihrem Trainer Dieter Lessel für die Durchführung des Spiels auf dem Rasenplatz. Das ist keine alltägliche Geste, da bei vielen Vereinen der Rasen für die Aktiven geschont werden muss!!!

 

SV F gegen SV Hülzweiler 2      2:2

Am letzten Donnerstag spielten wir dann zu Hause das zweite Vorbereitungsspiel gegen den SV Hülzweiler 2. Auch hier geht zunächst ein großes Dankeschön an unseren Vorstand, der es uns ermöglichte auf unserem Rasen das Spiel auszutragen. In Hülzweiler war dies leider nicht möglich!

Das letzte Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften endete vor einigen Monaten 5:3 für Hülzweiler. Dieses Mal konnten wir besser mithalten, wir zeigten eine gute Leistung und trennten uns leistungsgerecht 2:2.

Luca glich in der 1. Hälfte die Gästeführung aus und Jan erzielte in der 2. Halbzeit sogar den Führungstreffer.

Insgesamt war es ein sehr ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Wir hatten jedoch leichte Vorteile und hätten bei etwas mehr Glück auch gewinnen können.

Eingesetzte Spieler in diesen beiden Spielen:

Leon Becker, Oliver Schwarzer, Ben Strömich, Maurice Will, Jan Luxenburger, Norick Lorson, Iliano Pitillo, Luca Zweiacker, Moritz Seeber und  Matheo Jacob

Vorschau:

Am kommenden Freitag beginnt für uns die Runde. Wir starten gleich mit einem Lokalderby gegen die SSC Schaffhausen 2.

Die E-Jugend des SV F würde sich über Ihren Besuch und Ihre Unterstützung sehr freuen!!!

 

Freitag, 13.03.2015, 17:30 Uhr

 

SV Friedrichweiler - SSC Schaffhausen 2


Hallenrunde 2014/2015 – Jugend – Westsaar

E-Jugend Untere Turniere 5 Süd

Ein erfreulicher Abschluss der Hallenrunde

Der letzte Spieltag dieser Hallenrunde fand am 22.02.2015 in der Stadtgartenhalle Saarlouis statt und die Basketballerinnen der TV Royals Saarlouis sowie die Handballer der HSG Saarlouis ließen grüßen. Wo normalerweise nur Bundesliga gespielt wird, wollten wir unter optimalen Bedingungen probieren, einen erfolgreichen Abschluss dieser Hallenrunde hinzulegen.

Wie so oft aber verschliefen wir den Beginn der Veranstaltung und bis wir wieder unser Selbstvertrauen hatten, waren wir auch schon im dritten Spiel angelangt. Dann aber zeigten vor allen Dingen Iliano und Luca, was doch so alles in Ihnen steckt.

Nach der verdienten Niederlage gegen Hülzweiler, kamen wir im zweiten Spiel gegen Roden nicht über ein 0:0 hinaus. Im Spiel gegen Beaumarais waren wir plötzlich wieder hellwach, lauf- und zweikampfstark und zeigten auch spielerische Ansätze. Wir gewannen das Spiel schließlich verdient mit 1:0. Im letzten Spiel der diesjährigen Hallenrunde war dann Budenzauber angesagt. Wie befreit spielten wir auf und zeigten tolle Kombinationen. Mit diesem sehenswerten Spiel hatten wir schließlich einen erfolgreichen Abschluss.

Fazit:

In 16 Spielen dieser Hallenrunde konnten wir 8 Siege feiern, spielten 6 Mal Unentschieden und mussten uns lediglich zweimal geschlagen geben!!! Torverhältnis 14:7!!!

Torschützen: Iliano Pitillo (5), Luca Zweiacker (5), Maurice Will (3),

                        Jan Luxenburger (1)

Das ist doch eine hervorragende Leistung unserer Mannschaft, vor allem mit dem Hintergrund, dass wir nur höchstens einmal in der Woche trainieren konnten. Hut ab Jungs!!!

Ergebnisse:   

SV F –  SV Hülzweiler 3                1:2      (Tor: Iliano Pitillo)   

SC Roden 3 – SV F                                    0:0     

SV F – TUS Beaumarais 2                       1:0      (Tor: Luca Zweiacker)       

FSV Hemmersdorf 2 – SV F         0:3      (Tore: Luca Zweiacker, Iliano Pitillo (2))

 

Eingesetzte Spieler:

Leon Becker, Oliver Schwarzer, Ben Strömich, Maurice Will, Jan Luxenburger, Norick Lorson, Iliano Pitillo und Luca Zweiacker

Vorschau:

Jetzt geht es endlich wieder raus an die frische Luft. Wir freuen uns auf den grünen Rasen, regelmäßiges Training und unsere Gegner in der Runde. Weiterhin haben wir schon bei einigen großen Turnieren unsere Teilnahme zugesagt und eine Abschlussfahrt im Juli nach Braunshausen mit Übernachtung in der Sportschule und vielen Highlights ist auch bereits in Planung.

Die E-Jugend des SV F würde sich über Ihren Besuch und Ihre Unterstützung bei den nachfolgenden Heimspielen sehr freuen:

Donnerstag, 05.03.2015, 18:00 Uhr

 

SV Friedrichweiler – SV Hülzweiler 2

 

Freitag, 13.03.2015, 17:30 Uhr

 

SV Friedrichweiler - SSC Schaffhausen 2

 

Freitag, 27.03.2015, 17:30 Uhr

 

SV Friedrichweiler - FV Schwalbach 2

 

Samstag, 18.04.2015, 15:15 Uhr

 

SV Friedrichweiler – SV 08 Bous 1

 

Donnerstag, 21.05.2015, 17:30

 

SV Friedrichweiler - SC Reisbach 2

E-Jugend Hallenpflichtrunde in Nalbach

Stark ersatzgeschwächt

Der vierte Spieltag unserer Hallrunde führte uns dieses Mal bei winterlichem Wetter quasi mit dem allerletzten Aufgebot nach Nalbach. Wir mussten stark ersatzgeschwächt und ohne etatmäßigen Torwart dieses Turnier bestreiten. Unsere Torhüter Leon und Norick sowie Ben mussten in die Schule, der vorgesehene Ersatztorhüter Marvin war verletzt und Moritz fiel mit Scharlach auch noch aus. Lilly wurde daher aus der F-Jugend rekrutiert und Niklas kam zu seinem ersten Halleneinsatz. Wir schworen uns vor dem ersten Spiel ein und versuchten die Ausfälle als Mannschaft zu kompensieren.

Im 1. Match gegen den Dauerkontrahenten aus Bous gelang uns das sehr gut, wir waren zwar optisch etwas unterlegen, kämpften aber wie die Löwen und erreichten am Ende ein verdientes Unentschieden.

Im 2. Spiel sollten wir auf Piesbach 2 treffen, doch was soll ich sagen. Dieser Verein versteht es einfach nicht, dass es zum Fair Play gehört, mit der Mannschaft anzutreten, die man auch meldet. Schon zum wiederholten Male kamen sie mit der 1. Mannschaft und gewannen natürlich hochverdient gegen uns. Ich verstehe leider nicht den Sinn darin! Aber gut, wir verkauften uns teuer und verteidigten mit allem was wir hatten.

Im 3. Spiel traten wir erstmals in der Hallenrunde gegen Diefflen 2 an. Vor allem Iliano war jetzt richtig heiß gelaufen. Er wirbelte das ein oder andere Mal durch die gegnerische Abwehr und erzielte folgerichtig den Führungstreffer. Leider konnten wir die Führung nicht bis zum Schluss verteidigen und kassierten den völlig unnötigen Ausgleichstreffer.

Im letzten Spiel gegen Hülzweiler wollten wir mit aller Macht den Sieg erreichen. Da dem SVH verletzungsbedingt nur noch drei Feldspieler zur Verfügung standen, entschieden wir aus Fair-Play-Gründen auch nur mit drei zu spielen. Es kam zu einem offenen Schlagabtausch mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Unser Ersatz-Ersatz-Ersatz-Keeper Maurice machte an diesem Tage jedoch seine Sache super und hielt lange Zeit die Null. Iliano erzielte nach sehenswerter Einzelleistung das vielumjubelte 1:0. Doch leider mussten wir mal wieder durch eine Unaufmerksamkeit kurz vor Schluss den Ausgleich hinnehmen, was bei allen Beteiligten doch zu einiger Frustration führte.

Die obligatorische Packung Gummibärchen, die normalerweise nach jedem Turnier schnell geleert ist, blieb dieses Mal halbvoll zurück. Als objektives Fazit muss man jedoch feststellen, dass wir uns trotz dieser widrigen Umstände sehr gut verkauft haben. Wir zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung, kämpften klasse und bei etwas mehr Glück bzw. Konzentration wären auch zwei Siege drin gewesen. Ein Sonderlob geht heute an Maurice für seine sehr gute Torwartleistung und an Lilly, die trotz ihrer körperlichen Unterlegenheit keinen großen Respekt zeigte und sich nahtlos in die Mannschaft einfügte.

Am nächsten Samstag, 31.01.2015, 15:00 Uhr, werden wir in Bous im Rahmen des AH-Turniers ein Einlagespiel gegen die SV 08 Bous 2 bestreiten.

Ergebnisse:   

SV F –  SV 08 Bous 1                    0:0     

Piesbach – SV F                             2:0     

SV F – FV Diefflen 2                      1:1      (Tor: Iliano Pitillo)   

SV Hülzweiler 3 – SV F                 1:1      (Tor: Luca Zweiacker)       

 

Die Mannschaft mit unserem Sponsor Heiko Hirtz von Tortechnik Hirtz, dem Spezialist für industrielle und gewerbliche Tür- & Torsysteme aus Überherrn

 


Die Mannschaft mit unserem Sponsor Heiko Hirtz von

Tortechnik Hirtz, dem Spezialist für industrielle und gewerbliche Tür- & Torsysteme aus Überherrn

H. Reihe von li.: Eric Seeber, Niklas Laufenberg, Oliver Schwarzer, Maurice Will,  Heiko Hirtz

V. Reihe von li.: Lilly Bellmann, Iliano Pitillo, Jan Luxenburger, Luca Zweiacker

E-Jugend Hallenpflichtrunde in Bous


Weiterhin erfolgreich


Der dritte Spieltag unserer Hallrunde fand dieses Mal zu früher Stunde in der Südwest-Halle in Bous statt. Als Überraschung an diesem Samstag bekamen die Kinder zunächst mal die neuen schwarz-gelben Trikots präsentiert. Alle Spieler waren sehr begeistert darüber.

Ein ganz herzliches Dankeschön für das Sponsoring geht an Heiko Hirtz und seine Firma Tortechnik Hirtz.

Im 1. Spiel trafen wir dann auf Bisten. Es war einfach zu früh für den ein oder anderen. Wir träumten, hielten die Positionen nicht, schauten nur zu und verloren am Ende verdient mit 0:1.

Nach einer kurzen „Hallo-Wach-Rede“ des Trainers zeigten wir im 2. Spiel aber wieder was in uns steckt. Gegen den SV Hülzweiler waren wir sehr engagiert, laufreudig und konnten uns einige Torchancen herausspielen. Durch Luca´s Tor gewannen wir hochverdient mit 1:0.

Im 3. Spiel gegen den Gastgeber aus Bous knüpften wir an die Leistung aus dem vorangegangenen Spiel nahtlos an, hatten aber Pech im Abschluss, so dass wir uns mit einem 0:0 begnügen mussten.

Im letzten Spiel trafen wir auf die starke Mannschaft aus Schwalbach und wurden richtig gefordert. Nach ca. 7 Minuten mussten wir durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr das 0:1 hinnehmen. Die Jungs ließen aber den Kopf nicht hängen und fighteten zurück. Nach einem schönen Zuspiel von Iliano traf Luca zum verdienten 1:1. Das Spiel ging hin und her, beide Mannschaften hatten noch Chancen, konnten diese aber nicht nutzen, so dass es beim Unentschieden blieb.

Insgesamt merkte man der Mannschaft etwas an, dass wir seit fast drei Wochen nicht mehr trainiert hatten. Die Leistung war aber in Ordnung, allerdings nicht so gut wie in den beiden letzten Turnieren. In zwölf Spielen in der Halle haben wir aber erst eine Niederlage und ganze drei Gegentore kassiert. Das ist doch eine hervorragende Zwischenbilanz :) !!! 

Das nächste Turnier findet am Samstag, 24.01.2015, in Nalbach statt. An diesem Spieltag fehlen schulbedingt mindestens drei Spieler (u. a. unser guter Torwart Leon), so dass wir gespannt sein können wie die Mannschaft dies wegstecken wird.

 

Ergebnisse:   

SV F –  TUS Bisten                        0:1     

SV F – SV Hülzweiler                    1:0      (Tor: Luca Zweiacker)

SV 08 Bous – SV F                         0:0     

SV F – FV Schwalbach                 1:1      (Tor: Luca Zweiacker)       

 

Eingesetzte Spieler: Leon Becker, Maurice Will, Norick Lorson, Jan Luxenburger, Luca Zweiacker, Iliano Pitillo, Ben Strömich, Moritz Seeber.

Hallenrunde 2014/2015 – Jugend – Westsaar

E-Jugend Untere Turniere 5 Süd

 

Erfolgsstory geht weiter

Nachdem wir am 22.11.2014 in Bisten den 1. Hallenspieltag ohne Gegentor und Punktverlust gewonnen hatten, wollten wir natürlich auch am Samstag in Saarwellingen die Spiele erfolgreich gestalten. Krankheitsbedingt mussten wir kurzfristig auf Moritz verzichten, was wir aber sehr gut kompensieren sollten.

Bereits im 1. Spiel gegen unseren Dauerkontrahenten aus Bous ging es hin und her. Wir waren aber von Beginn an auf der Höhe des Geschehens und erzielten nach ca. 7 Minuten den hochverdienten Siegtreffer durch Iliano.

Im 2. Spiel gegen den SV Hülzweiler hatten wir einen richtig starken Gegner. Im Oktober verloren wir gegen diese Mannschaft draußen noch mit 3:5. Auch dieses Mal kamen wir nicht so gut ins Spiel und gerieten nach einer Unachtsamkeit in Rückstand. Danach zeigten wir mal wieder, dass wir zu einer richtig guten Einheit zusammengewachsen sind. Wir kämpften um jeden Zentimeter, gewannen die Zweikämpfe und erzielten folgerichtig durch Luca den verdienten Ausgleich. Als wir uns schon fast mit einem Unentschieden abgefunden hatten, nahm sich Jan den Ball, dribbelte sich über die rechte Seite durch und erzielte eine Minute vor Schluss den vielumjubelten Führungstreffer. In den letzten Sekunden konnten wir den Erfolg sichern, indem Norick mit allerletzter Kraft dem einschussbereiten Hülzweiler Angreifer den Ball vom Fuss spitzelte. Super Aktion!!!

In den beiden letzten Spielen gegen den FSV Saarwellingen und SC Reisbach waren wir jeweils die spielbestimmende Mannschaft und hatten reihenweise Chancen. Leider hatten wir Pech im Abschluss und konnten keinen weiteren Treffer mehr erzielen.

Trotzdem haben wir auch diesen Spieltag für uns entscheiden können! Hut ab für die Leistung aller eingesetzten Spieler. Ein besonderes Lob geht heute an die Abwehrarbeit der gesamten Mannschaft, insbesondere unser Torwart Leon hielt mal wieder super, riskierte Kopf und Kragen, um seinen Kasten sauber halten zu können. Wir haben jetzt in 8 Spielen lediglich ein Gegentor bekommen; das ist wirklich spitze!

Das nächste Turnier findet am Samstag, 10.01.2015, in Bous statt.

Die E-Jugend des SV Friedrichweiler wünscht allen Leserinnen und Lesern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund!!!


Hallenrunde 2014/2015 – Jugend – Westsaar

E-Jugend Untere Turniere 4 Süd

 

Erfolgreicher Start in die Hallensaison

 

Das Ökonomische Prinzip

Wirtschaftswissenschaftler erklären das so:

 Aufgrund der Annahme der Güterknappheit wird das ökonomische Prinzip angewandt. Hierbei wird das wirtschaftliche Handeln der eingesetzten Mittel in das Verhältnis mit dem Ergebnis gesetzt. Dadurch wird für Konsumenten und Haushalte eine Nutzenmaximierung, für Unternehmen eine Gewinnmaximierung angestrebt. Hierbei tritt das Minimalprinzip und Maximalprinzip in Kraft.

Die Mittel oder der Einsatz ist hierbei der Input, während das Ziel oder der Ertrag das Output darstellt.

 

Unsere E-Jugend sorgt für das erklärende Beispiel:

 Beim Mininimalprinzip-"Mit möglichst wenig Aufwand die Prüfung bestehen". Der Aufwand ist in diesem Fall der minimale Einsatz, die zu bestehende Prüfung hingegen das Ziel. (in jedem Spiel mit nur einem Treffer den Sieg erzielen)

 

Beim Maximalprinzip hingegen soll mit festen gegebenen Mitteln ein möglichst großer Nutzen erzielt werden. Die Mittel sind in diesem Fall der Input, der zu erzielende Nutzen das Output. (mit 4 Toren 4 Spiele zu gewinnen)

 

 

Nach unserem überaus erfolgreichen Auftreten in der freien Natur (3 Siege, 3 Unentschieden und 1 Niederlage) starteten wir am vergangenen Samstag in die Hallenrunde. Nach nur einer Trainingseinheit in der Halle mussten wir in Bisten zeigen, dass wir auch das Hallenspiel können.

Was man dann dort in den vier Spielen sah, hat uns alle (Trainer und Eltern) überrascht und gleichzeitig begeistert. Wir traten wieder als eine echte Einheit auf, in der jeder für den anderen kämpfte und alle eingesetzten Spieler ihre Aufgaben ganz toll erfüllten. Besonders erfreulich war, dass wir in den Spielen kein einziges Gegentor hinnehmen mussten; hatten wir doch in der letzten Zeit viele Tore durch unnötige Fehler bekommen. Das ist ein Verdienst des gesamten Teams! Aus einer starken Mannschaft ragte an diesem Samstag Maurice Will heraus, der mit seinen drei sehenswerten Treffern maßgeblichen Anteil an den Siegen hatte.

Weiter so Jungs! Diese 4 Siege sind ein Verdienst der gesamten Mannschaft; so macht Fussball ganz viel Spaß !!!

Ergebnisse:  

TUS Bisten – SV F                       0:1 (Tor: Luca Zweiacker)

SV F – SSC Schaffhausen          1:0 (Tor: Maurice Will)

SF Rehlingen – SV F                    0:1 (Tor: Maurice Will)

SV F – FSG Bous                         1:0 (Tor: Maurice Will)

 

Eingesetzte Spieler: Leon Becker, Olli Schwarzer, Maurice Will, Norick Lorson, Jan Luxenburger, Moritz Seeber, Luca Zweiacker, Iliano Pitillo, Ben Strömich.

 

Das nächste Turnier findet am Samstag, 20.12.2014, in Saarwellingen statt

 

Das gesamte Turnier: Hier klicken

SVF: SV Piesbach 3 4:4 (1:2)

 

Eine klasse Mannschaftsleistung

 

Nach der bösen Hinspielpleite im ersten Saisonspiel gegen Piesbach 3 oder 1 (2:10) hatten wir nun vom Verband unverhofft die Gelegenheit bekommen, denen vom SV Piesbach mal zu zeigen, wie gut wir uns in den letzten Monaten entwickelt haben. Die ganze Mannschaft war hochmotiviert, wobei der eine oder andere in der ersten Hälfte noch ein bisschen zu viel Respekt hatte, was sich aber im Verlaufe des Spiels ändern sollte.

Wir hatten zu Beginn die besseren Chancen, Piesbach wurde aber nach ca. 10 Minuten stärker und ging in Führung. Die Mannschaft war dadurch etwas geschockt, doch Norick sorgte in der 15. Minute dafür, dass sich dieser Zustand schlagartig änderte. Mit seinem linken Hammer erzielte er den verdienten Ausgleich. Wir spielten nun besser, zeigten einige sehenswerte Spielzüge und hatten aber wieder mal Pech im Abschluss. Entweder stand der Torwart im Weg oder die Latte vereitelte unsere Führung. So fingen wir uns einen Konter und gerieten kurz vor der Pause mit 1:2 in Rückstand.

In der Halbzeit stellten wir um und schworen uns als Mannschaft ein. Wir wollten die Niederlage unbedingt vermeiden. Doch direkt nach dem Wiederanpfiff bekamen wir mal wieder so ein völlig vermeidbares Gegentor. Wer jetzt dachte, wir würden wie im Hinspiel untergehen, der wurde eines Besseren belehrt. Luca drehte nun endlich auf, legte seinen Respekt vollkommen ab und erzielte innerhalb von 4 Minuten zwei wunderschöne Tore zum zwischenzeitlichen 3:3. Die Mannschaft war jetzt in Fahrt, ging voll auf den Gegner drauf und zwang diesen zu Fehlern. Mit einem sehenswerten Rechtsschuss in den Winkel erzielte Moritz in der 35. Minute den viel umjubelten Führungstreffer zum 4:3. Im weiteren Verlauf hatten wir noch einige Riesenchancen, versäumten es allerdings die Entscheidung herbeizuführen. Kurz vor dem Ende mussten wir dann doch noch den Ausgleich hinnehmen.

Insgesamt war es eine klasse Mannschaftsleistung. Leon hielt trotz der vier Gegentore gut, Olli und Lilly verteidigten gekonnt und besonders Maurice zeigte in der Abwehr eine tolle Leistung, hatte er doch den besten Spieler von Piesbach gegen sich. Im Mittelfeld drehten Iliano und Luca in der zweiten Hälfte richtig auf und zeigten tolle Solos, Jan sorgte für Belebung und Stabilität in der Defensive, Norick zeigte des Öfteren seinen linken Hammer und großes Durchsetzungsvermögen. Im Sturm erzielte Moritz ein super schönes Tor und setzte wie Ben die Gegner immer wieder unter Druck. Ben zeigte ebenfalls einen klasse Einsatz und hatte leider Pech im Abschluss. Am Ende waren wir trotz des Ausgleichs doch alle irgendwie zufrieden. Die Mannschaft hat sich die letzten Monate super entwickelt, was man besonders in diesem Spiel sehr gut sah. Ab kommender Woche geht es in die Halle und da müssen wir zuerst mal versuchen, den Spieler/inen diese komischen Futsal-Regeln beizubringen. Wir sind gespannt und berichten weiter über die Entwicklung dieser Mannschaft, aber auch die der G- und F-Jugend des SVF. Es tut sich was in Friedrichweiler, kommen Sie doch mal vorbei und schauen es sich an!!!

 

Eingesetzte Spieler: Leon Becker, Olli Schwarzer, Maurice Will, Norick Lorson, Jan Luxenburger, Moritz Seeber, Luca Zweiacker, Iliano Pitillo, Lilly Bellmann, Ben Strömich.





















SV Lisdorf 2 – SV Friedrichweiler      4:4 (3:2)


Was für ein Fight!!!


Was war das für ein Spiel?! Hartplatz, ein starker Gegner, ein super schwerer Ball, verletzte Spieler mit blutenden Wunden, zweimal mit zwei Toren im Rückstand und schließlich ein Happy-End! Da ist man selbst als Eltern und Trainer nach dem Spiel fix und fertig!!!

Um neue Anreize für die Kinder zu setzen, hatten wir erstmals unser Spielsystem umgestellt. Wir spielten in einem 2-3-1, was sich über das gesamte Spiel gut ansehen ließ. Jeder einzelne Spieler erfüllte an diesem Tag seine Aufgaben.           Es entwickelte sich von Beginn an auf dem ungewohnten Hartplatz ein flottes Spiel, wobei wir die ersten Chancen hatten. Nach einem Eckball und einem Stellungsfehler ging jedoch der SV Lisdorf mit seiner ersten Offensivaktion mit 1:0 in Führung. Noch geschockt von diesem Gegentor kassierten wir sofort das 0:2. Die Mannschaft biss sich im weiteren Verlauf regelrecht in das Spiel hinein und kam durch einen strammen Linksschuss von Norick zum Anschlusstreffer. In der Folge waren wir die bessere Mannschaft mit spielerischen Vorteilen und konnten nach 18 Minuten durch Luca den Ausgleich erzielen. Durch eine weitere Unachtsamkeit in unserer Abwehr mussten wir leider aber noch vor der Pause das 2:3 hinnehmen.

In der Halbzeitpause sprachen wir uns Mut zu und man sah an diesem Tage in den Gesichtern der Kinder den unbedingten Willen dieses Spiel zu gewinnen. In der 36. Spielminute mussten wir jedoch durch einen unhaltbaren Volleyschuss des Gegners das 2:4 schlucken. Mittlerweile hatten wir draußen zwei verletzte Spieler mit blutenden Wunden, diese Jungs ließen sich aber nur kurz behandeln und waren dann wieder bereit für den Schlussfight. Wir warfen in den letzten Minuten alles nach vorne, hatten hochkarätige Torchancen und wurden in der 44. Minute durch einen weiteren Linksschuss von Norick im Anschluss an eine Ecke zunächst mit dem 3:4 belohnt. Zwei Minuten später erzielte Norick mit seinem dritten Treffer den hochverdienten Ausgleich und in der letzten Minute hatte er sogar noch den Siegtreffer auf dem Fuss, zielte jedoch knapp vorbei.

Es war insgesamt eine klasse kämpferische Leistung unserer Mannschaft, wir waren spielerisch überlegen und hätten mit etwas Glück sogar noch gewinnen können. Wir haben zweimal einen Zwei-Tore-Rückstand aufgeholt und gekämpft wie die Löwen! Hut ab, wir sind stolz auf euch und hoffen, dass ihr weiterhin so als Mannschaft auftritt.

Das letzte Spiel in diesem Jahr findet am Freitag, 14.11.2014, um 17:30 Uhr zu Hause gegen den SV Piesbach 3 statt. Da freuen wir uns schon drauf ;-) und hoffen auf zahlreiche Unterstützung. 

Als besonderes Highlight zum Schluss der Freiluftsaison werden wir schließlich am kommenden Samstag alle zusammen ins Kino gehen, um uns den Film „Die Mannschaft“ anzuschauen. Das wird ein RiesenspassJ!!!

Eingesetzte Spieler:Leon Becker, Olli Schwarzer, Maurice Will, Norick Lorson, Moritz Seeber, Luca Zweiacker, Iliano Pitillo, Lilly Bellmann, Ben Strömich.


SV Friedrichweiler – SF Rehlingen 1:1 (1:1)

Weiter ohne Niederlage

 

Im Spiel gegen die Sportfreunde aus Rehlingen wollten wir an unsere guten Leistungen aus den letzten Wochen anknüpfen. Schnell wurde jedoch allen Anwesenden klar, dass dies nicht so einfach werde. Unsere Mannschaft ließ in der 1. Halbzeit die Lauffreude und Zweikampfstärke vermissen. Vor dem gegnerischen Tor wurde zu umständlich gespielt und teilweise wurden die eigenen Mitspieler einfach übersehen, so dass kein richtig gutes Kombinationspiel zustande kam. Der Gegner wurde aufgrund seiner Tabellenposition wohl etwas unterschätzt und zeigte sich während des gesamten Spieles als zweikampfstarke Mannschaft. Rehlingen ging früh in Führung und unser Team ließ sich davon beeindrucken, wirkte im Anschluss nervös und schien nicht so richtig bei der Sache zu sein. Gegen Ende der 1. Hälfte wurden wir etwas stärker und konnten uns die eine oder andere Chance erarbeiten, wobei Luca mit seinem Lattenschuss leider Pech hatte. Quasi mit dem Pausenpfiff gelang uns dennoch nach einer Ecke von Luca der vielumjubelte Ausgleich durch eine Volleyabnahme von Norick.

In der 2. Hälfte entwickelte sich die Partie zu einem offenen Schlagabtausch. Wir wurden besser, liefen vielmehr in der Offensive und kämpften jetzt um jeden Zentimeter. Wir kamen durch Iliano und Luca zu richtig guten Torchancen, hatten hier aber leider Pech im Abschluss. Auf der Gegenseite konnten wir uns auch bei unserem Torhüter Leon bedanken, der bei den gefährlichen Kontern der Gäste seinen Kasten sauber hielt. Kurz vor Schluss hatten wir dann noch den Sieg auf dem Fuss, doch der Schuss von Luca strich leider knapp am linken Pfosten vorbei.

Die SF Rehlingen waren an diesem Tage ein starker Gegner. Unsere Mannschaft zeigte aber nach dem Rückstand und der weniger guten 1. Hälfte eine klasse Moral, kämpfte in der 2. Hälfte für den Sieg, hatte aber leider nicht das nötige Quäntchen Glück auf seiner Seite. Das Unentschieden ist ein leistungsgerechtes Ergebnis, mit dem wir trotzdem die Tabellenführung verteidigen konnten.

Aufgrund der Herbstferien werden wir nun eine kleine Pause haben und erst am 08. November das nächste Meisterschaftsspiel in Lisdorf bestreiten.

Eingesetzte Spieler: Leon Becker, Olli Schwarzer, Maurice Will, Norick Lorson, Jan Luxenburger, Luca Zweiacker, Marvin Sahner, Iliano Pitillo, Moritz Seeber, Ben Strömich.

SV Friedrichweiler – TUS Beaumarais 8:1 (5:0)

 

Spitzenreiter, Spitzenreiter

 

Eins vorne weg. Tage wie diese, die wird man so schnell nicht vergessen. Es passte einfach alles zusammen. Super Wetter, klasse Rasen, große Zuschauerkulisse, grandioses Spiel, Spitzenreiter und Kirmes mit Umzug auf dem Wagen.

Wem ist die Kirw??? UUUUUUsssssssssss

Am Kirmessamstag hatten wir im Vorfeld das geplante Auswärtsspiel gegen Beaumarais getauscht, so dass wir zu Hause das Vorspiel der 1. Mannschaft spielen konnten. Dafür ein herzliches Dankeschön an den TUS Beaumarais.

Unsere Mannschaft war heiß, wollten wir doch am Kirmesumzug als Spitzenreiter teilnehmen. Von Beginn an spielten wir wie entfesselt und gingen früh durch einen Doppelpack von Norick in Führung. Das 3:0 erzielte nach einer schönen Kombination Moritz mit seinem zweiten Saisontreffer. Endlich ist der Knoten wieder geplatztJ! Noch vor der Pause erzielten wiederum Norick und Moritz die weiteren Treffer zum 5:0 Pausenstand. Nach dem Wechsel erhöhten Iliano und zweimal Luca mit ihren klasse Toren auf 8:0, ehe wir noch den Ehrentreffer von Beaumarais hinnehmen mussten.

Das Team zeigte an diesem Tag ein klasse Spiel, die vielen Zuschauer und aktiven Spieler staunten nicht schlecht über die Spielfreude und die hervorragenden Kombinationen und zollten ihren Respekt mit viel Applaus. Alle eingesetzten Spieler zeigten eine super Leistung und ließen sich am Ende noch von den SVF-Fans mit einem Diver feiern.

Nach dem Spiel nahmen wir dann mit allen Kindern am Kirmesumzug teil. Von dem schön geschmückten Wagen hörte man immer wieder Gesänge wie „Spitzenreiter, Spitzenreiter“ oder „Hier regiert der SVF“. Unser Bürgermeister, Herr Greiber, wurde dann auch auf uns aufmerksam und machte noch ein Bild mit uns. Nach dem Umzug gab es dann noch vom Verein für alle Kinder Freikarten für die Autoscooter und das Fliegerkarusell. Ein großes Lob an dieser Seite für die perfekte Organisation!!!

Auch die Eltern und Trainer feierten mit dem ein oder anderen Kirwe-Bier und so ließen wir diesen wunderschönen Tag gemütlich ausklingen.

Das nächste Heimspiel findet am Samstag, 11.10.2014, um 15:15 Uhr gegen die SF Rehlingen statt. Der Spitzenreiter würde sich über Ihren Besuch sehr freuen.

Eingesetzte Spieler: Leon Becker, Olli Schwarzer, Lilly Bellmann, Maurice Will, Norick Lorson, Jan Luxenburger, Luca Zweiacker, Iliano Pitillo, Moritz Seeber, Ben Strömich, Niklas Laufenberg.


E - JUGEND

SV Friedrichweiler gegen VFB Dillingen 5:2 (1:1) 


Blüten aus dem Frühling werden im Herbst reife Früchte

 

Im zweiten Heimspiel der Saison trafen wir am vergangenen Wochenende auf den VFB Dillingen. Nach dem deutlichen Sieg von der Vorwoche gegen Bous wollten wir an diese Leistung anknüpfen. So zeigte die Mannschaft dann auch - trotz des verletzungsbedingten Ausfalles von Luca - ein klasse Spiel. 

Wir gingen bereits in der 4. Minute nach tollem Zuspiel von Moritz durch Iliano´s strammen Schuss mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf zeigten wir ein paar gekonnte Ballstafetten, hatten aber im Abschluss Pech. So kam es dann wie es kommen musste. Durch einen Weitschuss kassierten wir in der 24. Minute kurz vor der Halbzeit den Ausgleich. Die 2. Halbzeit begann dann leider schlecht. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr gerieten wir sogar mit 1:2 in der 30. Minute in Rückstand. Die Mannschaft zeigte jedoch eine tolle Moral und konnte innerhalb von drei Minuten das Spiel drehen. Zunächst glich Marvin mit einer tollen Einzelleistung zum 2:2 aus und dann erzielte Norick mit einem sehenswerten Schuss die 3:2 Führung. Im Anschluss waren wir nicht mehr zu halten. Wir überrollten den Gegner nahezu, waren spielerisch wie läuferisch klar überlegen und hatten Chancen im Minutentakt. Norick mit seinem 2. Treffer erzielte das vorentscheidende 4:2 und Iliano setzte ebenfalls mit seinem Doppelpack den Schlusspunkt zum 5:2. Bei etwas besserer Chancenverwertung bzw. mehr Glück hätte der Sieg noch höher ausfallen können. 

Ein großes Lob an die gesamte Mannschaft für diese tolle Leistung und insbesondere für die 2. Halbzeit. Alle eingesetzten Spieler erfüllten ihre Aufgaben hervorragend und haben uns und den Zuschauern viel Spass bereitet. Weiter so!!! 

Eingesetzte Spieler: Leon Becker, Olli Schwarzer, Maurice Will, Norick LorsonJan Luxenburger, Marvin Sahner, Iliano Pitillo, Moritz Seeber, Ben Strömich und Niklas Laufenberg  

Torschützen: Iliano Pitillo (2), Norick Lorson(2) und Marvin Sahner 

Das nächste Heimspiel ist am Kirmessamstag, 04.10.2014, um 13:15 Uhr gegen die TUS Beaumarais. Es wird sicherlich ein besonderes Spiel, da wir vor dem Spitzenspiel der 1. Mannschaft gegen Wallerfangen spielen und anschließend alle gemeinsam am Kirmesumzug teilnehmen werden. 

Wir würden uns über Ihren Besuch und die Unterstützung unserer Mannschaft daher sehr freuen.   

 


Werte Sportfreunde,
der SV Piesbach hat seine 3. Mannschaft aus der E-Jugend Pfr, Spielrunde 4 abgemeldet. Die Mannschaft wurde durch die 2. Mannschaft des FC Beckingen ersetzt. Der FC Beckingen möchte seine Spiele freitags austragen. Ich bitte hierfür um Verständnis. Im Anhang befindet sich ein neuer Spielplan mit der Bitte um Kenntnisnahme und Beachtung.
 
Mit sportlichen Grüßen
Kreisjugendausschuss Westsaar
Udo Marmitt

SAARL. FUSSBALLVERBAND e.V.

Jugend Westsaar

Kreisjugendleiter Udo Marmitt ~ Homrichstraße 46a ~ 66839 Schmelz

Telefon: 0 68 87 8 75 73 Telefax: 0 68 87 88 72 78 E-Mail: info@westsaar.de

E-Jugend Pflichtfreundschaftsrunde Spielrunde 4

Freitag, 26.09.2014 3. Spieltag

Beckingen 2 - TuS Beaumarais 2 17:30 _ : _ Beckingen, Kunstrasen Samstag, 27.09.2014

SV 08 Bous 2 - SF Rehlingen 2 14:00 _ : _ Bous, Rasenplatz

SV 08 Bous 1 - SV Lisdorf 2 15:15 _ : _ Bous, Rasenplatz 430986011 SV Friedrichweiler - VfB Dillingen 15:15 _ : _ Friedrichweiler, Rasenplatz

Mittwoch, 01.10.2014 4. Spieltag

SF Rehlingen 2 - FC Beckingen 2 17:00 _ : _ Rehlingen, Rasenplatz

Donnerstag, 02.10.2014

VfB Dillingen - SV 08 Bous 1 18:00 _ : _ Dillingen, Papiermühle Kunstr.

Samstag, 04.10.2014

SV Friedrichweiler TuS Beaumarais 2 13:15 _ : _ Friedrichweiler, Rasenplatz

SV Lisdorf 2 - SV 08 Bous 2 14:00 _ : _ Lisdorf, Hartplatz

SF Rehlingen 2 - SV Piesbach 3 13:00 _ : _ Rehlingen, Rasenplatz

Freitag, 10.10.2014 5. Spieltag

FC Beckingen 2 - SV Lisdorf 2 17:30 _ : _ Beckingen, Kunstrasen Samstag, 11.10.2014

SV 08 Bous 1 - SV 08 Bous 2 15:15 _ : _ Bous, Rasenplatz

VfB Dillingen - TuS Beaumarais 2 15:15 _ : _ Dillingen, Papiermühle Kunstr.

SV Friedrichweiler - SF Rehlingen 2 15:15 _ : _ Friedrichweiler, Rasenplatz

Samstag, 08.11.2014 6. Spieltag

SV 08 Bous 2 - FC Beckingen 2 17:30 _ : _ Bous, Rasenplatz Samstag, 08.11.2014

SV Lisdorf 2 - SV Friedrichweiler 14:00 _ : _ Lisdorf, Hartplatz

SF Rehlingen 2 - VfB Dillingen 14:00 _ : _ Rehlingen, Rasenplatz

SV 08 Bous 1 - TuS Beaumarais 2 15:15 _ : _ Bous, Rasenplatz

Freitag, 14.11.2014 7. Spieltag

FC Beckingen 2 - SV 08 Bous 1 17:30 _ : _ Piesbach, Kunstrasen Samstag, 15.11.2014

TuS Beaumarais 2 - SF Rehlingen 2 14:00 _ : _ Beaumarais, Kunstrasen

VfB Dillingen - SV Lisdorf 2 14:00 _ : _ Dillingen, Papiermühle Kunstr.

SV Friedrichweiler - SV 08 Bous 2 14:00 _ : _ Friedrichweiler, Rasenplatz

Ergebnisabmeldung

Ergebnisse bitte in DFBnet abmelden.

Telefonische Abmeldung unter: 0800-0332638, per Internet unter: www.dfbnet.org

Spielverlegung

Spielverlegungen bitte 10 Tage vor Spieltag beim Klassenleiter einreichen. Zu spät oder kurzfristig beantragte Spielverlegungen können vom Klassenleiter abgelehnt werden.

Spielfeldgröße

Die Spiele finden auf einem verkleinerten Spielfeld mit einer Größe von 55m x 35m statt. Eckbälle werden von einer Entfernung von 12m vom linken und rechten Torpfosten geschossen.

SV Friedrichweiler gegen SV 08 Bous 1 5:1 (2:1)

Eine Partie wie die „Blaue Mauritius“